Unternehmer machen sich stark für Kinder

Gottmadingen -  Dass Abschauen auch erlaubt sein kann, haben Gottmadinger Unternehmer bewiesen, und ein Singener Projekt für die Nachbargemeinde adaptiert

.

 

Die beiden Gottmadinger, Cowa-Chef Thomas Conrady und Joachim Hafner vom Volkswagenzentrum, waren sich mit Bürgermeister Michael Klinger und Grundschulrektorin Anja Abert schnell einig: Das Projekt „Ich bin stark", das der Serviceclub Round Table vor einigen Jahren in Singen etabliert hat, ist eine tolle Sache. Gezielt werde im Grundschulalter die Grundlage gelegt, um Gewalt auf Schulhöfen einzudämmen. „In Singen funktioniert es, warum nicht auch in Gottmadingen?", haben sich Conrady und Hafner gefragt. Die Unterstützung der Initiatoren aus Singen war ihnen schnell sicher, zumal sich auch im dortigen Serviceclub Gottmadinger engagieren. „Unser Ziel ist es, der Gesellschaft etwas zurück zu geben. Und was gibt es Schöneres, als wenn gute Ideen weiter getragen werden", dankte Christian Hahn von Round-Table für die Übernahme der Aktion.

„Das Thema Konfliktkultur ist schon in der Grundschule wichtig", weiß Schulleiterin Anja Abert und freut sich, dass künftig die Zweitklässler in Kleingruppen mit den Selbstbehauptungsexperten Bianca Neusser und Thomas Colberg dieses Thema intensiv bearbeiten können. „Und das Beste ist, Dank der Unterstützung von elf Spendern können wir dies allen Kindern während der Unterrichtszeit anbieten", lobt Bürgermeister Michael Klinger das Engagement mehrerer Unternehmen in der Gemeinde. Insgesamt 5500 Euro haben VW, Cowa, die Ottilienquelle, ACA Pharma, Sparkasse und Volksbank, Eckert und Graf, das Möbelhaus Müller sowie die Handwerksbetriebe Zufahl, Pingitore und Beyl beigesteuert um das Projekt zu starten. „Aber das ist natürlich auf Nachhaltigkeit ausgerichtet", so das Versprechen.

Info zum Bild:
Clemens Fleischmann, Christian Hahn, Roland Striebel, Nico Galster, Joachim Hafner, Wolfgang Stille, Michael Klinger, Thomas Conrady, Steffen Zufahl, Nicole Kapelle, Anja Jedelhauser, Anja Abert und Helmut Beyl (v.l.) machen sich stark für das Projekt „Ich bin stark”.  Bild: Biehler

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gottmadingen/Unternehmer-machen-sich-stark-fuer-Kinder;art372442,6316098